Wie man Online Blackjack spielt

Das klassische Kasinokartenspiel kommt in verschiedenen Formen und Facetten vor – klassisches Blackjack, Europäisches Blackjack, Vegas Strip Blackjack und viele andere mehr. Die zahlreichen Varianten des Spiels machen Blackjack interessant und aufregend, und hilft auch Ihnen dabei das die eine oder andere Variante genau die richtige für Sie ist. Spielen kann man alle Variante bei den guten und beliebten Online Caisno Anbietern. Was die Geschichte und weitere Details des Blackjack angeht findet man auf weiteren Infoseiten.

Die grundlegenden Blackjack Spielregeln

Für einen Anfänger scheinen die Regeln beim Blackjack am Anfang vielleicht sehr komplex oder konfus erscheinen. Auch Sie werden sich sicherlich fragen wie es möglich sein wird die ganzen Regeln dieses Spiel zu erlenen? Um es kurz zu machen, Sie brauchen sich darüber keinerlei Gedanken machen. Die Regeln der verschiedenen Blackjack Varianten sind zu 90% identisch; die Unterschiede liegen eher in den Details.

Auf dieser Seite werden Sie mit den Grundlagen und den Spielregeln des Blackjack vertraut gemacht werden. Sobald Sie diese Grundlagen verstanden haben werden Sie es leicht haben die speziellen Regeln der verschiedenen Varianten zu verstehen.

Die Blackjack Karten

Das Ziel beim Online Blackjack ist es den Dealer oder den Kartengeber zu schlagen indem man eine Kartenhand hat die so nahe wie möglich an den Wert 21 herankommt; ohne das man darüber ist. Falls der letzte Fall eintreten sollte haben Sie automatisch verloren, im Jargon nennt man dies „Bust“.

Online Blackjack wird mit bis zu acht Spielkartenstapeln gespielt. Es handelt sich dabei um einen 52-er Spielkartenstapel ohne die Joker Karten. Die Karten 2 bis 10 haben den gleichen Wert wie aufgedruckt. Bildkarten (Buben, Damen, Könige) haben alle einen Wert von 10.

Ein Ass kann entweder einen Wert von 1 oder 11 haben; was je nach Situation vorteilhafter ist. Eine Kartenhand mit einem Ass im Wert von 11 wird auch als „Soft Hand“ bezeichnet; eine Hand mit einer 2, 4 und einem Ass ist seine „Soft 17“. Eine Kartenhand mit einem Ass im Wert von 1 ist eine „Hard Hand“; eine Hand mit einer 7, 9 und einem Ass eine „Hard 17“.

Ein Blackjack Spiel beginnen

Um eine Partie Online Blackjack zu beginnen müssen Sie zuerst einen Einsatz auf dem virtuellen Blackjack Tisch platzieren. Danach bekommen Sie zwei Kartenaufgedeckt ausgeteilt. Der Kartengeber bekommt eine aufgedeckte Karte, im Jargon „Up Card“ ausgeteilt. Bei manchen Blackjack Varianten bekommt er eine weitere verdeckte Karte, auch als „Hole Card“ bekannt, ausgeteilt; bei anderen Varianten bekommt er keine zweite Karte bis Sie Ihre erste Kartenhand gespielt haben.

Falls Ihre zwei Karten ein Ass und eine Karte mit einem Wert von 10 sind – herzlichen Glückwunsch! Sie haben Blackjack! Blackjack gewinnt automatisch und die Auszahlung beträgt 3 zu 2 (Es sei denn der Kartengeber hat auch Blackjack, in diesem Fall spricht man von einem Unentschieden oder „Push“).

Falls Sie keinen Blackjack mit Ihren ersten zwei Karten haben ist es Zeit Ihre Hand zu spielen.

Ihre Blackjack Kartenhand spielen

Nachdem Sie sich Ihre Karten angeschaut haben und die „Up Card“ des Kartengebers verteilt wurde müssen Sie eine der folgenden Aktionen unternehmen:

Stand – Sie nehmen keine weitere Karte und der Kartegeber macht seinen Zug Hit – Sie fragen nach einer weiteren Karten. Sie können diese Aktion so lange tun bis Sie sich für einen „Stand“ entschieden oder Sie „Bust“ (über 21) sind. Double Down – Sie verdoppeln Ihren Einsatz und bekommen eine weitere (allerdings nur eine) Karte und danach „Stand“. Split – Falls Ihre ersten beiden Karten den gleichen Wert haben sollten können Sie die Kartenhand aufteilen. Jede der identischen Karten wird dann automatisch die erste Karte der neuen Kartenhand, der Einsatz wird verdoppelt und jede der beiden neuen Kartenhände bekommt eine zusätzliche Karte ausgeteilt; dort können Sie sich für die Aktionen, gemäß den regulären Blackjack Regen, für die Aktionen „Stand“ oder „Hit“ entscheiden. Insurance – Falls Sie „Up Card“ des Kartengebers ein Ass sein sollte können Sie sich gegen einen möglichen Blackjack des Dealers versichern. Der Einsatz hierfür beträgt die Hälfte Ihres ursprünglichen Einsatzes. Falls der Kartengeber wirklich einen Blackjack hat bekommen Sie diesen Einsatz im Verhältnis 2 zu 1 ausgezahlt; hat der Kartengeber keinen Blackjack verlieren Sie Ihren Versicherungseinsatz und das Spiel geht normal weiter. Surrender – Bei manchen Blackjack Spielen haben Sie die Option aufzugeben falls Sie davon überzeugt sind die Partie so oder so zu verlieren. In diesem Fall verlieren Sie nur die Hälfte Ihres Einsatzes.

Die Blackjack Hand des Kartengebers

Falls Sie einen Blackjack haben, der Kartengeber aber nicht, dann haben Sie gewonnen. Falls Sie aufgeben oder Ihre Kartenhand einen Wert über 21 hat verlieren Sie. Sind diese Fälle nicht eingetreten geht es ganz normal weiter.

Abhängig von der aktuellen Blackjack Variante (viele davon findet man im 888 Casino) die Sie Online spielen wird der Kartengeber entweder seine „Hole Card“ aufdecken oder eine weitere Karte für sich austeilen. Der Kartengeber hat jedoch nicht wie Sie die Möglichkeit nach eigenem Ermessen oder Gutdünken weitere Karten zu spielen. Er/Sie muss sich an die für den Kartengeber geltenden Spielregeln handeln die wie folgt sind:

Hit – Der Wert der Kartenhand des Kartengebers beträgt 16 oder weniger; eine weitere Karte muss genommen werden. Stand – Bei einer „Hard 17“, 18 oder mehr wird keine weitere Karte mehr ausgeteilt. Soft 17 – Bei einer „Soft 17“ gibt es unterschiedliche Regeln, je nach Blackjack Variante. Bei manchen Versionen muss er eine weitere Karte ziehen, bei anderen Varianten jedoch nicht. Diese Regeln sind in den meisten Fällen auf dem Blackjack Tisch aufgedruckt.

Beim Blackjack gewinnen

Es gibt verschiedene Wege beim Blackjack zu gewinnen.

Ein Blackjack ist eine Kartenhand mit einem Ass und einer Karte mit einem Wert von 10. Falls Sie einen Blackjack auf der Hand halten sollten, der Kartengeber jedoch nicht, dann haben Sie gewonnen und Sie bekommen Ihren Einsatz im Gewinnverhältnis 3 zu 2 als Gewinn ausgezahlt. Alle anderen Blackjack Gewinne werden im Verhältnis 1 zu 1 ausgezahlt.

Falls Sie keine weitere Karten bekommen möchten ohne das Ihr Kartenwert über 21 ist, der Kartengeber jedoch schon, dann gewinnen Sie.

Falls weder Sie noch der Kartengeber „Bust“ ist, dann gewinnt diejenige Kartenhand mit dem höchsten Kartenwert.

Falls Ihre Hand und die des Kartengebers den gleichen Wert haben sollte, dann ist es ein Unentschieden oder „Push“; Sie verlieren/gewinnen nichts.

Verschiedene Blackjack Regeln für verschiedene Online Blackjack Varianten

Die meisten Blackjack Varianten – wie beispielsweise klassischer Blackjack, Atlantic City Blackjack, Europäischer Blackjack – folgen den Regeln die auf dieser Seite erwähnt wurden. Unterschiede gibt es meistens jedoch bei gewissen kleinen Details. Verschiedene Varianten benutzen unter anderem eine unterschiedliche Anzahl von Spielkartenstapeln. Manche Blackjack Varianten erlauben keine „Surrender“ Option oder das Aufteilen von Karten; andere hingegen haben diese Optionen. Einige Varianten erlauben das Aufteilen wenn zwei unterschiedliche Kartenwerte bei der ersten Kartenhand vorhanden sind, andere wiederum nicht. Bei manchen Spielen muss der Kartengeber bei einer „Soft 17“ stehen bleiben, bei anderen hingegen eine weitere Karte ziehen. Stellen Sie also sicher, dass Sie diese Nuancen und Unterschiede wissen, bevor Sie eine andere Blackjack Variante spielen.

Ungewöhnliche Blackjack Spiele haben auch ungewöhnliche Regeln

Alle oben beschriebenen Blackjack Varianten kann man als Standard Blackjack Spiele beschreiben und sie werden nach den Standard Regeln gespielt. Es gibt jedoch einige sehr ungewöhnliche Blackjack Spiele mit ungewöhnlichen Regeln. Beim Double Exposure Blackjack werden beide Karten des Kartegebers aufgedeckt verteilt. Beim Bonus Blackjack gibt es eine Bonusauszahlung von 50 zu 1 für bestimmte 2-Karten Kombinationen während beim Tripple 7s Blackjack ein massiver Jackpotbetrag bei drei 7-ern auf einer Kartenhand ausgezahlt wird. Auch hier sollte man sich, bevor man mit dem Spielen der aufgeführten Varianten beginnt, die speziellen Regeln vorher gründlich durchlesen.

Online Blackjack spielen

Blackjack gehört zu den populärsten Spielen bei einem Online Casino, wie dem Spin Palace. Jetzt, das Sie mit den Grundlagen und Spielregeln des Blackjack Spiels vertraut sind, sollten Sie diese am besten gleich ausprobieren und anwenden. Sie werden beim Online Blackjack Spiel viel Spaß haben und unterhaltsame Stunden verbringen.